Apple Logo

Beschreibung: Das Apple Logo besteht aus der stilisierten Silhouette eines schwarzen Apfels (inkl. einem Laubblatt) der an der rechten Seite angebissen ist.

Bedeutung

Apples erster Slogan, "Byte into an Apple", wurde in den späten 1970er Jahren geprägt. Wobei das englische "byte" eine phonetische Nähe zu "bite" (deutsch: beißen) hat. Von 1997 bis 2002 wurde der Slogan "Think Different" in Werbekampagnen verwendet.

In der Bibel werden Adam und Eva von Satan versucht, von der Frucht des Baumes der Erkenntnis zu kosten. Nachdem sie zum ersten Mal gekostet haben, wussten sie, dass sie nackt waren, und sie schämten sich. Dieser erste Biss in den Apfel steht für den Sündenfall.
Das Apfelsymbol - und das Logo des Apple-Computers - symbolisiert Wissen.

Geschichte

Das erste Logo von Apple, entworfen von Ron Wayne (dem dritten Mitbegründer der Firma), war eine Zeichnung im Stile eines barocken Kupferstichs und zeigt Sir Isaac Newton unter einem Apfelbaum sitzend.
Da es sich schlecht reproduzieren ließ, weil es viel zu kleinteilig war, wurde es nach kurzer Zeit durch Rob Janoffs "Regenbogenapfel" ersetzt, die heute bekannte regenbogenfarbene Silhouette eines Apfels, aus dem ein Biss herausgenommen wurde. Das Logo wurde mit einem Biss entworfen, damit es nicht mit einer Kirsche verwechselt werden konnte.
Die farbigen Streifen wurden konzipiert, um das Logo zugänglicher zu machen und um die Tatsache zu repräsentieren, dass der Apple II Grafiken in Farbe erzeugen konnte (und auch um die Produkte der Firma für Schulkinder attraktiver zu machen).

Dieses Logo wird oft fälschlicherweise als Hommage an Alan Turing bezeichnet. Sowohl Janoff als auch Apple bestreiten jegliche Hommage an Turing im Design des Logos. 1954 starb Turing, wahrscheinlich entsprechend der offiziellen Feststellung durch Suizid, an einer Cyanidvergiftung, dem Anschein nach von einem vergifteten Apfel herrührend, den man halb aufgegessen neben ihm auffand.

Im Jahr 1999 (ein Jahr nach der Einführung des iMac G3) ließ Apple offiziell das Regenbogenschema fallen und begann, monochrome Logos (teilweise mit Farbverlauf) zu verwenden. Eine Aqua-Version des monochromen Logos wurde von 1998 bis 2003 verwendet, und eine Glas-Version wurde von 2007 bis 2013 verwendet.

Steve Jobs und Steve Wozniak waren Beatles-Fans, aber Apple Inc. hatte Namens- und Markenprobleme mit Apple Corps Ltd, einem Multimedia-Unternehmen, das 1968 von den Beatles gegründet wurde. Dies führte zu einer Reihe von Rechtsstreitigkeiten und Spannungen zwischen den beiden Unternehmen. Diese Probleme endeten mit der Beilegung eines Rechtsstreits im Jahr 2007.

In der Literatur über Apple zur Namensfindung bzw. zum Apple Logo wird die Frage der Namensfindung unterschiedlich beantwortet.

  • Steve Jobs wollte den Namen der Firma einfach vor Atari im Telefonbuch finden (schon damals eine Form der Suchmaschinenoptimierung).
  • Jobs war ein strenger Vegetarier und wollte dies im Logo auch zum Ausdruck bringen.
  • Jobs kam kurz vor der Namensgebung aus dem Urlaub zurück indem gerade die Apfelernte begonnen hatte.

Unternehmen

Apple Inc. ist ein amerikanischer multinationaler Technologiekonzern mit Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien, der Unterhaltungselektronik, Computersoftware und Online-Dienste entwirft, entwickelt und vertreibt. Es gilt als eines der Big Five der Informationstechnologiebranche, zusammen mit Amazon, Google, Microsoft und Facebook.

Apple wurde im April 1976 von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne gegründet, um Wozniaks Personal Computer Apple I zu entwickeln und zu verkaufen, obwohl Wayne seinen Anteil innerhalb von 12 Tagen wieder an Jobs und Wozniak verkaufte. Das Unternehmen wurde im Januar 1977 als Apple Computer, Inc. gegründet, und der Verkauf seiner Computer, einschließlich des Apple II, wuchs schnell.

Jobs und Wozniak stellten einen Stab von Computerdesignern ein und ließen eine Produktionslinie in Jobs' Garage anlaufen. Apple ging 1980 an die Börse und hatte sofort finanziellen Erfolg. In den nächsten Jahren lieferte Apple neue Computer mit innovativen grafischen Benutzeroberflächen aus, wie z. B. den originalen Macintosh im Jahr 1984, und Apples Marketing-Werbung für seine Produkte wurde von vielen Kritikern gelobt. Allerdings verursachten der hohe Preis der Produkte und die begrenzte Anwendungsbibliothek Probleme, ebenso wie Machtkämpfe zwischen den Führungskräften. 1985 verließ Wozniak Apple einvernehmlich, während Jobs zurücktrat, um NeXT zu gründen und einige Apple-Mitarbeiter mitnahm.

Als der Markt für Personal Computer in den 1990er Jahren expandierte und sich weiterentwickelte, verlor Apple beträchtliche Marktanteile an das preisgünstigere Duopol von Microsoft Windows auf Intel-PC-Klonen.

Jobs übernahm wieder die Führungsrolle und wurde im September 1997 CEO. Apple kehrte unter der revitalisierenden "Think different"-Kampagne schnell in die Gewinnzone zurück und baute den Status von Apple wieder auf, indem es den iMac und den iPod auf den Markt brachte.
Das Unternehmen brachte 2007 das iPhone auf den Markt, das von Kritikern gelobt wurde und finanziellen Erfolg hatte. Im August 2011 trat Jobs aufgrund gesundheitlicher Komplikationen als CEO zurück und Tim Cook wurde der neue CEO. Zwei Monate später starb Jobs und markierte damit das Ende einer Ära für das Unternehmen.

Das Unternehmen hat zudem eine hohe Markentreue und wird als wertvollste Marke der Welt eingestuft. Apple steht jedoch in erheblichem Maße in der Kritik, was die Arbeitspraktiken seiner Auftragnehmer, seine Umweltpraktiken und unethischen Geschäftspraktiken, einschließlich wettbewerbswidrigen Verhaltens, sowie die Herkunft der Ausgangsmaterialien betrifft.

Netz-Schmiede Online Marketing

Über Uns:

Bedeutung & Geschichte