Adidas Logo

Beschreibung: Seit 2006 besteht das Adidas Logo aus den berühmten "3 Streifen", waagerecht angeordnet, und rechts davon in Kleinbuchstaben der Schriftzug des Sportartikel-Herstellers. Beide sind schwarz auf weißem Hintergrund. Das Logo ist "länglich" und der Schriftzug nimmt etwa 2/3 ein.

Dem globalen Giganten Adidas gelingt es, sein ikonisches Logo immer wieder neu zu gestalten und dabei seiner Markenidentität treu zu bleiben. Der Konzern hat sich von einem Familienunternehmen zum zweitgrößten Sportbekleidungshersteller der Welt gemausert. Eine vorausschauende Branding-Strategie spielte eine große Rolle für den Erfolg der Firma.

Bedeutung

Der Firmengründer, Adolf Dassler (1900 - 1978), hatte auf seinen Sportschuhen seitlich schmale Lederstreifen zur Verstärkung angebracht. Schnell stellte er fest, das dadurch seine Schuhe aus der Ferne gut erkennbar waren. 1949 ließ er die drei Streifen markenrechtlich schützen.

Vormals waren die 3 Streifen schräg und in unterschiedlicher Länge angeordnet. Dieses bergförmige Logo vermittelte die Idee, Hindernisse zu überwinden und seine Ziele zu verfolgen.

Alle Adidas-Logos sind abstrakt, minimalistisch und prägnant. Sowohl der Text als auch die Bilder haben einen hohen Wiedererkennungswert und sind leicht zu lesen. Es vermittelt die Werte der Firma, wie z.B.: Qualität, Kraft und Ausdauer.
Obwohl die primäre Logofarbe Schwarz ist, variiert das Unternehmen seine Farbwahl (wie auch andere Unternehmen der Branche, z.B. Jack Wolfskin) über verschiedene Produktlinien hinweg (z.B. blau, weiß, rot und sogar hellgrün).

Adidas Logo

Foto: Eingang zu einem Adidas Geschäft.

Geschichte

Auf dem allerersten Adidas-Logo befand sich zwischen zwei langen Enden des Buchstabens "d" ein Laufschuh mit Spikes.
Es stellte sich jedoch heraus, dass das gleiche Symbol bereits von Karhu Sports, einer großen Schuhmarke, verwendet wurde. Um den Streit beizulegen, kaufte Adolf Dassler, nach den Olympischen Sommerspielen 1952, die Markenrechte für umgerechnet 1600 Euro und zwei Flaschen Whiskey.

Das Dreiblatt-Logo wurde 1971 entworfen und 1972 eingeführt, gerade rechtzeitig zu den Olympischen Sommerspielen 1972 in München. Dieses Logo hielt sich bis 1997, als das Unternehmen das "Drei-Balken"-Logo einführte (das vom damaligen Kreativdirektor Peter Moore entworfen worden war), das zunächst auf der Produktreihe Equipment verwendet wurde.

Unternehmen

Die Adidas AG ist ein deutscher multinationaler Konzern, gegründet und mit Hauptsitz in Herzogenaurach, Deutschland, der Schuhe, Kleidung und Accessoires entwirft und herstellt. Es ist der größte Sportbekleidungshersteller in Europa und der zweitgrößte weltweit, nach Nike. Es ist die Holdinggesellschaft für die Adidas-Gruppe, die aus dem Sportbekleidungsunternehmen Reebok, 8,33 % des deutschen Fußballvereins Bayern München und Runtastic, einem österreichischen Fitness-Technologie-Unternehmen, besteht. Der Umsatz von Adidas wurde für 2018 mit 22 Mrd. € angegeben.

Das Unternehmen wurde von Adolf Dassler im Haus seiner Mutter gegründet; sein älterer Bruder Rudolf schloss sich ihm 1924 unter dem Namen Gebrüder Dassler Schuhfabrik an. Dassler war an der Entwicklung von Laufschuhen mit Spikes (Spikes) für verschiedene Sportarten beteiligt. Um die Qualität von Spike-Schuhen zu verbessern, ging er von einem früheren Modell mit schweren Metallspikes zur Verwendung von Segeltuch und Gummi über. Dassler überredete den US-Sprinter Jesse Owens, seine handgefertigten Spikes bei den Olympischen Sommerspielen 1936 zu verwenden. 1949, nach einem Bruch in der Beziehung zwischen den Brüdern, gründete Adolf Adidas und Rudolf die Firma Puma, die zum Geschäftskonkurrenten von Adidas wurde.

Die drei Streifen sind das Erkennungszeichen von Adidas, da sie auf den Kleidungs- und Schuhdesigns des Unternehmens als Marketinghilfe verwendet wurden. Das Branding wurde so erfolgreich, dass Dassler Adidas als "Die drei Streifen Firma" bezeichnete.

Netz-Schmiede Online Marketing

Über Uns:

Bedeutung & Geschichte