Die Bahn Logo

Beschreibung: Das Logo der Bahn ist ein Rechteck mit abgerundeten Ecken und einem roten Rand. Das zentrale Design Element sind die beiden Buchstaben "DB" (rot) auf weißem Hintergrund.

Bedeutung

Auf Grund seiner Form wird das Bahn Logo intern auch liebevoll "Keks" genannt. Die Farbe Rot dominiert, und die im Fettdruck gehalten Buchstaben sind sehr einprägsam und haben einen hohen Wiedererkennungseffekt. Es sieht einfach aus, wirkt aber gleichzeitig seriös und glanzvoll.

Das Logo hat zwei Gesichter, insbesondere die Logo-Variante der "Navigator-App": Einmal um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn gedreht (bzw. auf den Kopf gestellt), verwandelt sich das Bahn-Icon in das Gesicht eines Männchens, das klagend seinen Mund aufreißt.

Geschichte

Das Logo entstand im Zuge der Bahnreform 1994, bei der die DB und die Deutsche Reichsbahn der ehemaligen DDR zusammengelegt wurden. Die DB hatte zu dem Zeitpunkt ein recht ähnliches Logo, das aber sozusagen invers war: rote Schrift auf weißem Hintergrund. Die Verantwortlichen wollten die Reichsbahn jedoch nicht einfach in das bestehende Corporate Design "assimilieren". Gleichzeitig wollte man zentrale Elemente, des auch international bekannten Logos, erhalten. So erhielt der bekannte Designer Kurt Weidemann den Auftrag, ein Redesign vorzunehmen. Er fasste die Aufgabe in dem Satz zusammen: “Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass”.
Es wurde auch nur eine Reinzeichnung gefordert, was bedeutet, dass es keine optimierten Versionen für unterschiedliche Verwendungsgrößen geben sollte.

Bei dem neuen Logo verzichtete man im Vergleich zum alten Logo auf die Innenumrandung und nutzte eine Serifenlose Schrift; das Format blieb identisch, dennoch wirkt das neue Logo im direkten Vergleich größer. Zudem war es durch die Positivwiedergabe deutlich preiswerter in der Herstellung, da bei dem Siebdruck Verfahren weniger rote Farbe benötigt wurde. Bei der Auflage und die Verbreitung spielt dieser Faktor durchaus eine Rolle.

Kurt Weidemann (1922 - 2011) war ein Grafikdesigner, Typograf, Autor und Hochschullehrer. Er wirkte bei der Ausprägung zahlreicher Marken in Deutschland mit, u.a. als Berater für die Corporate Identity bei Daimler-Benz und überarbeite 1990 das Wappen und den Namenszug des Porsche Logos. Sein Einfluss war vergleichbar mit dem von Paul Rand (1914 - 1996) in den USA, der zum Beispiel das IBM Logo und das Apple Logo entwickelte.

Unternehmen

Die Deutsche Bahn AG (abgekürzt DB) ist eine deutsche Eisenbahngesellschaft. Sie hat ihren Hauptsitz in Berlin und ist eine private Aktiengesellschaft (AG), deren einziger Aktionär die Bundesrepublik Deutschland ist.

Die Deutsche Bahn bezeichnet sich selbst als das zweitgrößte Transportunternehmen der Welt, nach dem deutschen Post- und Logistikunternehmen Deutsche Post / DHL, und ist der größte Bahnbetreiber und Infrastruktureigentümer in Europa. Die Deutsche Bahn war 2015 das umsatzstärkste Eisenbahnunternehmen der Welt. Sie befördert jährlich rund zwei Milliarden Fahrgäste.

Der Konzern gliedert sich in mehrere Unternehmen, darunter DB Fernverkehr (Personenfernverkehr), DB Regio (Personennahverkehr) und DB Cargo (Schienengüterverkehr). Die Konzerntochter DB Netz betreibt zudem große Teile der deutschen Eisenbahninfrastruktur und damit das größte Schienennetz Europas.

Im Schienenverkehr erwirtschaftet das Unternehmen etwa die Hälfte seines Gesamtumsatzes. Die andere Hälfte des operativen Geschäfts umfasst das weitere Transport- und Logistikgeschäft sowie verschiedene Dienstleister. Einen Teil des Umsatzes erwirtschaftet das Unternehmen mit Aufträgen im öffentlichen Personennahverkehr; außerdem wird die Instandhaltung und der Ausbau der Infrastruktur unterstützt.

Die Personenverkehrsunternehmen beförderten 2016 rund 4,4 Milliarden Fahrgäste mit ihren Bahnen und Bussen. DB-Logistikunternehmen transportierten 2016 277 Millionen Tonnen Güter im Schienengüterverkehr.

Netz-Schmiede Online Marketing

Über Uns:

Neuigkeiten: