SEO Beratung

Strategie

Wir arbeiten daher nach dem Prinzip: Sei nett Suchmaschinen und zu den Besuchern. Im Zweifel sind die letztgenannten wichtiger - und nicht WDF*IDF oder eine optimale Keyword-Dichte. Und: es zahlt sich langfristig immer aus, sich an die offiziellen „Richtlinien für Webmaster“ von Google zu halten. Immer!

SEO ist immer spezifisch: es ist eine Unterschied ob es um einen Shop, ein Forum oder eine Informationsseite geht und die Anzahl der Seiten spielt auch eine Rolle (Google bevorzugt kleinere Seiten unter bestimmten Bedingungen).

Es ist manchmal nur mit sehr großem (OffPage) Aufwand möglich eine Seite für einen bestimmten Suchbegriff zu optimieren. Die Logik des Algorithmus von Google ist eben unergründlich. Die beste Strategie ist dann, auf den vorhandenen Erfolgen auszusetzen, d.h. die Suchbegriffe der Seite / Domain die Google „mag“ weiter zu optimieren.

Werkzeuge

Wie beraten Sie auch gerne bei der Installation von Werkzeugen wie Piwik (oder auch Google Analytics, wenn Sie ihre Daten unbedingt auf Servern in den USA abgelegt haben wollen), die bei einer ausreichend hohen Anzahl von Besuchern (mehr als 200-500 pro Tag) hilfreich sein können. Bei wenig Besuchern, ist es meist völlig ausreichend, die Statistiken des Hosters (Logs) und / oder „Google Webmaster Tools“ geschickt zu interpretieren.

Piwik lässt sich auch ohne JavaScript Code (der sich immer negativ auf die Ladezeiten auswirkt) implementieren. Dennoch ist auch dafür eine Datenschutzerklärung und eine Opt-Out Option notwendig.

Leitmotiv

A Fool with a Tool is still a Fool!

Netz-Schmiede Logo Marketing

Neuigkeiten